Zielgruppen und Ihre Messenger

Um den Nutzen eines Chatbots seinen Kunden zugänglich zu machen, muss dieser auf den richtigen Kanälen aktiv sein. Je nach Altersgruppe, Nationalität oder inhaltlichem Kontext, kann die Nutzung von Messengern variieren. Wir geben Ihnen einen Überblick, welche Messenger den Markt dominieren und welche Kundengruppe diese in der Regel bedienen. 

5. Telegram

 

Zielgruppe: Privatkunden

Anzahl der Nutzer: 100 Mio.

Länderpräsenz: Nordamerika, Europa und Südasien

Kurzbeschreibung: Telegram gehört zu den Vorreitern der End-To-End Encryption und etablierte sich schnell, als sichere Variante von WhatsApp. Der relativ neue Messenger zeichnet sich durch schnelle Technologien und ein modernes Look-and-Feel aus. Da Telegram keine Daten über User sammelt, ist es schwer die Zielgruppe dieses Kanals genauer zu bestimmen.

4. Skype

 

Zielgruppe: Firmenkunden

Anzahl der Nutzer: 300 Mio.

Länderpräsenz: Weltweit

Kurzbeschreibung: Skype ist bekannt für die Videotelefonie und Vorreiter in der VoIP. Im privaten Kontext wird die Platform kaum noch als Messenger genutzt. Nach dem Release von Skype for Business im Jahr 2015, hat sich die Platform jedoch ein breites Segment mit Firmenkunden aufbauen können. Daher ist die Platform besonders für die Betreuung von Firmenkunden zu empfehlen.

3. Twitter

 

Zielgruppe: Privat- & Firmenkunden

Anzahl der Nutzer: 320 Mio.

Länderpräsenz: Amerika und Europa

Kurzbeschreibung: Twitter ist kein Messenger im klassischen Sinne, wird jedoch für öffentliche und private Kommunikation genutzt. Die Themenvielfalt auf Twitter reicht von Politik über Wirtschaft, Unterhaltung und Sport. Die Vielzahl an Interessen ermöglicht es, eine breite Anzahl an Nutzern über einen Kanal zu erreichen. Die User sind in der Regel zwischen 18 und 54 Jahre alt (Quelle).

2. Facebook

 

Zielgruppe: Privatkunden

Anzahl der Nutzer: 1,56 Mrd.

Länderpräsenz: Nordamerika, Australien und vereinzelt in Europa

Kurzbeschreibung: Facebook ist das größte soziale Netzwerk weltweit. Der Facebook-Messenger erschien 2011 und dominierte nach anfänglichen Schwierigkeiten schnell den englisch-sprachigen Raum. Nach einer Analyse ist die dominierende Nutzergruppe zwischen 25 und 35 alt.

1. WhatsApp

 

Zielgruppe: Privatkunden

Anzahl der Nutzer: 900 Mio.

Länderpräsenz: Europa, Afrika, Russland und Südamerika

Kurzbeschreibung: WhatsApp ist der favorisierte Messenger in Europa und besonders in der DACH-Region sehr beliebt. Die Nutzer kommunizieren über diesen Kanal überwiegend zu privaten Themen. Der Altersbereich der Nutzer von WhatsApp variiert sehr stark und reicht von alt bis jung. Laut einer Analyse  ist die größte Altersgruppe zwischen 25 und 35 Jahre.

Beiträge die Sie interessieren könnten…

5 Tipps für Fintech Chatbots

Conversational Applications sind in vielerlei Hinsicht anders als herkömmliche Software. Folglich stellen sich in der Konzeption und Entwicklung neue Hürden und Möglichkeiten.

mehr lesen

Autor

Tobias Drechsel
Tobias Drechsel
Co-Founder – Vialogue

Stop talking ABOUT Chatbots,

start talking WITH Chatbots

Kontakt

Made with  in Frankfurt am Main

© Thinkport UG 2017 | Legal Notice